Stiftung

 

Die Stiftung

Stiftung Schlossmuseum Thun

1994 haben der Verein Schlossmuseum Thun, der Kanton Bern und die Einwohnergemeinde Thun die Stiftung Schlossmuseum Thun mit einem Stiftungskapital von 325‘000 Franken errichtet. Privatpersonen haben in den folgenden Jahren das Stiftungskapital um weitere 500‘000 Franken geäufnet. Im September 2013 hat sich die Stiftung den Namen Stiftung Schloss Thun – das Museumsschloss gegeben.

 

Stiftungsrat:

  • Hans Kelterborn, Präsident, Thun
  • H. Kasimir Lohner, Vizepräsident, Thun
  • Roger Hunziker, Kassier, Steffisburg
  • Daniel Bähler, Präsident Förderverein, Thun
  • Lukas Tinguely, Vertretung Kanton Bern, Thun
  • Marianne Flubacher, Vertretung Einwohnergemeinde Thun, Bern
  • Kurt Amstutz, Thun
  • Birgitt Borkopp, Bern
  • Simon Schweizer, Thun

Die Stiftung bezweckt, das Schloss Thun interessierten Besucherinnen und Besuchern offen zu halten, Veranstaltungen durchzuführen und das im Schloss untergebrachte Museum im Interesse der Allgemeinheit zu erhalten, zu betreiben und weiterzuentwickeln sowie, im Zusammenhang damit, die Regional-, Stadt- und Schlossgeschichte in ihrer Vielfalt und ihrem Beziehungsnetz darzustellen und bekanntzumachen…

Artikel 2 der Stiftungsurkunde vom 1.12.1993, modifiziert durch Stiftungsratsbeschluss vom September 2013.