Ausschreibung

 

Ausschreibung
Projektideen im Bereich schulische Vermittlung gesucht

Was: Die drei Thunerseeschlösser Spiez, Thun und Oberhofen suchen Ideen für innovative und realisierbare Vermittlungsangebote, die sich an Schülerinnen und Schüler richten. 
Wer: Die Ausschreibung richtet sich an professionelle Kulturschaffende und Kulturvermittelnde aller Sparten.
Wie viel: Zu gewinnen gibt es ein mit CHF 10’000.- dotiertes Mandat.

Kontakt: Barbara Egli, Schloss- und Museumsleiterin, 033 654 15 06 oder barbara.egli@schloss-spiez.ch
Eingaben bis am Freitag, 17. Februar 2017elektronisch an barbara.egli@schloss-spiez.ch

Ausschreibung (PDF)

Gefördert durch das Amt für Kultur des Kantons Bern

 

Häufige Fragen

1. Gibt es drei Gewinner-Projekte oder ein Gewinner-Projekt?
Eine Eingabe gewinnt – in einem Dossier können gerne auch mehrere Projektideen enthalten sein. 

2. Steht jedem/dem Gewinner-Projekt CHF 10’000 fürs Feinkonzept zur Verfügung?
Der Betrag von CHF 10’000.- ist einmalig (brutto) und bezieht sich auf die Ausarbeitung des Dossiers (mit allenfalls mehreren Projektideen) zu einem Feinkonzept. Bei mehreren Ideen gibt es eine Priorisierung und Etappierung festzulegen in Absprache mit den Schlössern. 

3. Wird die Realisierung separat vergütet oder ist sie inklusive gedacht bei der Mandatsvergabe von CHF 10’000?
Das kommt darauf an – noch wissen wir ja nicht, wie gross die Projekte ausfallen resp. welche Aufwände diese generieren werden. Es wäre schön, wenn aus dem Mandat ein kleineres Angebot noch für 2017 ausgearbeitet werden kann. Natürlich begrüssen wir eine Zusammenarbeit mit den Teams Bildung und Vermittlung oder weiteren Partnern und somit den Einbezug von weiteren Ressourcen.