Angebote für Schulklassen

Kulturvermittlung

Angebote für Schulklassen 

Allgemeiner Schlossrundgang

Burgleben im Mittelalter

In diesem interaktiven Rundgang werden verschiedene Themenbereiche rund um das Burgleben behandelt mit direktem Bezug auf das Schloss Thun.
Alter: Kindergarten und 1.–9. Klasse
Dauer: 1,5 oder 2 Stunden
Kosten: CHF 150.–/1,5 Std. und CHF 180.–/2 Std. plus Eintritte
 

 

Rundgang nach Modulen

Leben im Mittelalter

Wir bieten massgeschneiderte Rundgänge mit Themenschwerpunkten an.
Jedes Modul wird im Rahmen von ca. 25 bis 30min abgehandelt und bietet Raum für verschiedene interaktive Elemente.
Alter: ab 3.–6. Klasse
Dauer: 1,5 oder 2 Stunden
Kosten: CHF 150.–/1,5 Std. und CHF 180.–/2 Std. plus Eintritte

Folgende Module stehen zur Auswahl:
Nahrung und Essen
Hygiene
Recht und Bestrafung
Kleidung
Ritterleben (Rüstung und Ausrüstung)
Kindheit (Spiele und Spielzeug)
Bauen
Religion

 

 NEUER WORKSHOP:

 Mittelalterwerkstatt: Schreiben, Weben, Sarwürken

Nach einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung mit Fokus auf Textilien, Urkunden und Rüstungen, werden wir selber Hand anlegen und mit Schafwolle weben, mit Gänsefedern schreiben und sarwürken, das heisst aus Drahtringen versuchen, ein Ringgeflecht herzustellen, wie das früher die Panzermacher auch gemacht haben.
Alter: ab 3.–9. Klasse
Dauer: 2 Stunden
Kosten: CHF 190.–/2 Std. (inkl. Material) plus Eintritte

 

 Information und Reservationen: T +41 (0)33 223 20 01, info@schlossthun.ch

 

 

Für Schulklassen aus dem Kanton Bern  – die Reisekosten sind offeriert

Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern offeriert Kulturgutscheine für die Reisekosten ins Schoss Thun.

Melden Sie Ihren Schlossbesuch bis mindestens 30 Tage vor ihrem Besuch im Schloss hier an.

(max. 800.- CHF / die Kulturgutscheine können nicht über das Schloss abgewickelt werden). 

 

HINWEIS FÜR LEHRKRÄFTE BEI BESUCH OHNE FÜHRUNG

 

 Picknick

Im Moment wird unser Picknickplatz «Henkermätteli» saniert. Schulkassen können den Rasenplatz vor dem Neuen Schloss (Richtung Stadt) benutzen. Vor dem hinteren Schlosseingang gibt es etwas unterhalb der Stadtmauer einen kleinen öffentlichen Platz mit mehreren Sitzbänken.

Innerhalb der Schlossmauern ist Picknick nicht gestattet.

 

 Bedingungen

Lehrpersonen tragen die Verantwortung für ihre Schülerinnen und Schüler.
Wir bitten Sie, die Kinder nicht unbeaufsichtigt zu lassen.
 

Sie befinden sich in einem historischen Monument. Um es zu schützen, bitten wir: 

- die Rucksäcke nach Anweisung des Kassenpersonals zu deponieren.
- in der Gruppe zu bleiben.
- die Kinder/Jugendlichen nicht unbeaufsichtigt durch das Schloss gehen zu lassen.
- innerhalb der Schlossmauern nicht herumzurennen.
- Lärm zu vermeiden (auch Musik, Handys und andere elektronische Geräte).
- keine Graffiti zu hinterlassen.
- die ausgestellten Objekte, wenn nicht ausdrücklich erlaubt, nicht zu berühren.
- keinen Abfall zu hinterlassen.
- sich anderen Besucherinnen und Besuchern gegenüber angemessen zu verhalten.